Theißen Industrietechnik GmbH & Co. KG
Formerstr. 47 | 40878 Ratingen
Ratingen
Tel. 02102-85000
NL Duisburg
Tel. 0203-999-4263

Instandhaltung

Unsere Leistungen im Bereich der Instandhaltung und Wartung erbringen wir für industrielle Fertigungsunternehmen mit dem Schwerpunkt auf der Stahl- und Walzwerksindustrie.

Insbesondere führen wir die folgenden Arbeiten durch:

  • Kraninstandhaltung (Träger- und Schienenwechsel, UVV)
  • Mechanische Reparaturarbeiten (an den Anlagen und der Peripherie)
  • Management und Umsetzung von Instandhaltungskatalogen

Wir übernehmen auch die Wartung Ihrer Anlagen im Outsourcing und binden Ihre eigenen Mitarbeiter dabei ein.

Festbaustellen
Mit fest auf dem Werksgelände des Kunden eingerichteten Dauerbaustellen und geregelt über Werkrahmenverträge können wir notwendige Instandsetzungen oder Wartungsmaßnahmen in kompletter Eigenregie durchführen. Hierzu richten wir eine feste Infrastruktur mit Büro und Werkstatt bei unseren Kunden ein. Auf diese Weise erzielen wir kurze Wege, schnelle Reaktionszeiten (bis hin zur 24h Rufbereitschaft) und hohe Verfügbarkeit zu attraktiven Konditionen.

Kran- und Förderanlagen
Wir verfügen über das notwendige Know How, um Kran- und Förderanlagen mit der geforderten Verfügbarkeit und in enger Abstimmung mit den Produktionsabteilungen des Kunden zu warten und zu betreiben. Hierzu gehört auch die Flexibilität zur Anpassung an geplante oder ungeplante Stillstände im Werk.

Ihr Ansprechpartner

für Stahlbau

Dipl.-Ing. Stefan Ernhardt
Tel. 02102-8500-119
stefan.ernhardt@theissen.com

Senior-Projektingenieur

Stefan Ernhardt ist bei Theißen Senior-Projektingenieur und Prokurist und hat über 15 Jahre Projekt-und Projektleitungserfahrung. Er hat zahlreiche Umbauten, Modernisierungen und Neubauprojekte im Stahl- und Maschinenbau geleitet. Sein Schwerpunkt sind Walzwerke.

Austausch Kranbahnträger

Verlagerung von Industrieanlagen

Die Verlagerung von ganzen Produktionsanlagen oder Teilkomponenten, werksintern und -extern, ist ein komplexes Großprojekt. Aufgrund der Anforderung der Wiederinbetriebnahme stellt es – anders als eine reine Demontage – hohe Anforderungen an das Projektmanagement und die Bauleitung.

Wir haben auf diesen stetig wachsenden Bedarf schon früh reagiert und ein Fachteam zusammengestellt, dass sich auf die besonderen Anforderungen dieser Projekte spezialisiert hat und in vielen Projekten Erfahrungen im In- und Ausland hat.

Unsere Leistungen im Einzelnen:

Verlagerung ganzer Produktionsanlagen oder von Teilkomponenten als Generalunternehmer – werksintern oder -extern

Demontage von Mechanik und Elektrik sowie Erstellung einer vollständigen Dokumentation

Abwicklung als GU – von der Projektierung bis zur Wiederinbetriebnahme oder verpackten Übergabe

Planung und Überwachung der gesamten Transportlogistik

Remontage (weltweit) bis zur Wiederherstellung der Produktionsbereitschaft, bei Bedarf mit Inbetriebnahmeunterstützung

Verlagerung Walzgerüst
Seefeste Verpackung

Für diese Unternehmen haben wir bereits gearbeitet

Vallourec Deutschland
Hüttenwerke Krupp Mannesmann
ArcelorMittal
Löwe Industrieofenbau
Gebab – Paspartou
Hoesch Hohenlimburg
ThyssenKrupp Steel Europe
ThyssenKrupp Uhde
TI Automotive
Geberit Mapress
Aurubis
Alunorf
Sachtleben
SMS Meer
Siemens
Deutsche Bahn
Rheinkalk
Spenner Zement
Voest
TSTG Schienentechnik